DLH-Innovationsfonds Schulen der Berufsbildung und Mittelschulen des Kantons Zürich

 

Ziele

Die beiden DLH-Innovationsfonds der Schulen der Berufsbildung und der Mittelschulen des Kantons Zürich fördern die Entwicklung und Verbreitung von innovativen, digital gestützten Unterrichtsprojekten durch die Lehrpersonen. Die DLH-Innovationsfonds tragen so zur praxisnahen Umsetzung des digitalen Wandels an den Schulen bei.
Über den DLH-Innovationsfonds geförderte Projekte stehen allen Lehrpersonen des Kantons Zürich zur Verfügung.

Ablauf im Überblick

DLH Innovationsfonds Prozessuebersicht

Ablauf im Detail

Erarbeitung eines provisorischen Projektantrags (15. September bis 1. Dezember)

Ihre Projektidee besprechen Sie mit Ihrer/n Schulleitung(en), um die dafür nötigen Entlastungen gut planen zu können und die Unterstützungszusagen einzuholen. Der bis zum 1. Dezember eingereichte provosorische Projektantrag soll dem DLH-Innovationsfonds und dem Vorauswahlgremium eine Vorstellung geben, welches Ziel Ihr Projekt verfolgt, wer an der Umsetzung beteiligt ist und wie viele Ressourcen benötigt werden. Die Projektidee wird vorerst provisorisch skizziert, damit die Realisierbarkeit abgeschätzt werden kann und Sie konkret beraten werden können bei der finalen Ausarbeitung Ihres Projektantrages.

Rahmenbedingungen

Wer kann sich bewerben?

Der DLH-Innovationsfonds unterstützt Lehrpersonenteams (mindestens 2 Personen), die an öffentlichen Schulen auf Stufe Sek II des Kantons Zürich angestellt sind.
Die Lehrpersonen müssen weder an derselben Schule angestellt sein noch dasselbe Fach unterrichten. Ganz im Gegenteil: fach- und schulübergreifende Projekte werden begrüsst. Die Rollen- und Aufgabengestaltung innerhalb der Teams ist Sache der Lehrpersonen.

Projekteingabe

Ab dem 15. September 2024 können Sie hier Ihre Projekteingabe machen.

Projekteingabeformular

Füllen Sie für die Projektskizze und den Projektantrag folgendes Wordfile aus:

Projekteingabe-Fomular.docx

Laden Sie die fertige Projektskizze und später den fertigen Projektantrag hier hoch:

Zur Projekteingabe

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Bei Fragen können Sie sich an die Geschäftsstellen wenden, bei der Suche nach Kooperationspartnern auch an die DLH-Community (via Teams).
Organisatorisch werden zwei separate Innovationsfonds geführt, um den Besonderheiten der Mittelschulen und der Schulen der Berufsbildung Rechnung zu tragen. Der Prozess der Vergabe der Mittel, die Kriterien sowie die Zusammensetzung der beurteilenden Gremien sind in beiden Innovationsfonds vergleichbar.

Geschäftsstelle Berufsbildung

Für Fragen vor dem Projektstart und für die Einreichung der provisorischen und definitiven Projektanträge:
Christian Roduner ifbb@dlh.zh.ch

Für Fragen während der Projektausarbeitung:
Jürg Widrig juerg.widrig@dlh.zh.ch 

Geschäftsstelle Mittelschulen

Für Fragen vor dem Projektstart und für die Einreichung der provisorischen und definitven Projektanträge:
Natalie Streiff ifms@dlh.zh.ch

Für Fragen während der Projektausarbeitung:
Jürg Widrig juerg.widrig@dlh.zh.ch 

Beispiele der letzten Förderrunde

Intro Animation Züri Wappen