Projektleitung: Benaja Schellenberg
Institution: Realgymnasium Rämibühl Zürich
Kontakt: benaja.schellenberg@rgzh.ch

Die Schüler:innen begleiten den fiktiven Cowboy Joe - der schneller rechnet als sein Schatten - auf Verbrecherjagd. Währenddessen erarbeiten, erlernen und vertiefen sie das Thema Trigonometrie.

Projektleitung: Elia Marinucci und Joëlle Menzi
Institution: Kantonsschule Büelrain, Winterthur und Kantonsschule Hohe Promenade, Zürich
Kontakt: elia.marinucci@kbw.ch

3D-Modelle entwickeln mit Fotogrammetrie

Projektleitung: Tilmann Geldbach und Michael Bleichenbacher
Institution: KS Zürich Nord
Kontakt: tilmann.geldbach@kzn.ch

Bindigkeit, Geometrie und zwischenmolekulare Kräfte von Molekülen im computergestützten (Selbst-)Unterricht in Chemie

Projektleitung: Barbara Gränz und Florian Leupold
Institution: Kantonsschule Uster
Kontakt: florian.leupold@ksuster.ch

Zufallsgenerierte Aufgaben für entdeckendes Lernen, Üben und Prüfen in Physik

Projektleitung: Lourdes Dominguez, Lucas Enz und Benaja Schellenberg
Institution: Realgymnasium Rämibühl Zürich
Kontakt: benaja.schellenberg@rgzh.ch

Die SuS arbeiten eigenständig und in teilweise selbstbestimmter Reihenfolge bis zu 17 Module durch, in denen sie sich die Binomischen Formeln, das Faktorisieren von Polynomen und das Kürzen & Rechnen mit Bruchtermen aneignen.

Projektleitung: Martin Rüegg und Beatrice Ledergerber
Institution: Bildungszentrum Limmattal
Kontakt: martin.rueegg@bzlt.ch

Mit dem Design Thinking-Ansatz die 4Ks entwickeln und bereit sein für den Arbeitsmarkt der Zukunft

Projektleitung: Martin Rüegg, Daniel Schmuki, Rahel Eckert-Stauber, Denise Merz, Nino Santoro und Andreas Kohler
Institution: Bildungszentrum Limmattal
Kontakt: martin.rueegg@bzlt.ch

Die Lernenden sollen während der Ausbildung im Allgemeinbildungsunterricht anhand konkreter Handlungssituationen lebensnahe Kompetenzen erwerben, die für ihren Berufs- und Lebensalltag notwendig sind.

Projektleitung: Kerstin Peter, Kevin Heutschi und Manuel Benz
Institution: Literargymnasium Rämibühl
Kontakt: kerstin.peter@lgr.ch

Karten erzählen Geschichte. Ein Stadtplan veranschaulicht verschiedenste historische Fakten. Dank digitaler Technologie können die verschiedenen Schichten der Stadtgeschichte sichtbar gemacht werden.

Projektleitung: Mélanie Gallo und Raffaella Troiero
Institution: Kantonsschule Freudenberg, Abteilung "Liceo Artistico"
Kontakt: melanie.gallo@kfr.ch

Das vorliegende Projekt Caput 4D hat das Ziel, umfassend in das digitale Modellieren mit Cinema 4D einzuführen.

Projektleitung: Marc Schneider Suter, Stephan Mathys und Christof Glaus
Institution: Berufsbildungsschule Winterthur (BBW)
Kontakt: marc.schneidersuter@bbw.ch

Potential AR und VR ausschöpfen: Die Technologien der Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) haben bereits einen hohen Standard erreicht. Im Unterricht sind sie aber nach wie vor eine Randerscheinung.

Projektleitung: Ursina Heierli und Simon Küpfer
Institution: KS Hohe Promenade, Zürich (HoPro)
Kontakt: ursina.heierli@kshp.ch

Sprachverständnis durch individualisierbares, vernetztes und mehrsprachiges Wörterlernen mit mobiler App "Anki" nachhaltig fördern und so auch Sprachlernkompetenz erweitern

Projektleitung: Miguel Garcia und Martin Klee
Institution: Kantonale Maturitätsschule für Erwachsene, Zürich
Kontakt: miguel.garcia@kme.ch

Ein projektartiger und produktionsorientierter Umgang mit Denkmälern im Geschichtsunterricht

Projektleitung: Sarah Guadagnino (sarah.guadagnino@bbw.ch) und Christof Glaus
Institution: BBW Winterthur
Kontakt: Sarah Guadagnino (sarah.guadagnino@bbw.ch)

Das Potential vorhandener Textarchive für lustvolles, individuelles und kollaboratives Lesen nutzen.

Projektleitung: Christian Roduner (christian.roduner@bbw.ch) und Fabio Derendinger
Institution: BBW Winterthur
Kontakt: Christian Roduner (christian.roduner@bbw.ch)

Wie weit kann ein Chat-Bot das Lehrgespräch effizienter und (!) effektiver machen?

Projektleitung: Giuseppina Lisi (giuseppina.lisi@bbw.ch), Doris Würzer, Heike Sonntag, Fabiola Reust und Elly Kontoleon
Institution: BMS Winterthur
Kontakt: Giuseppina Lisi (giuseppina.lisi@bbw.ch)

Die Lernenden erarbeiten sich vor dem Eintritt in die Berufsmaturitätsschule das Ausgangniveau A2 in einem von LP begleiteten E-Learning-Programm.

Projektleitung: Anita Schuler
Institution: Bildungszentrum Zürichsee, Horgen
Kontakt: anita.schuler@bzz.ch

So kennen es die Lernenden: Die Lehrperson macht einen Input, dann lösen alle Lernenden 1-2 Aufgaben dazu, die Lehrperson korrigiert sie und vielleicht werden die «gröbsten Fehler» nochmals in der Klasse besprochen. Und dann folgt der nächste Input, die nächste Übung, die nächste Korrektur.

Dieses Projekt durchbricht diesen Kreislauf ganz bewusst. Die Lernenden erhalten zwar noch immer Inputs von der Lehrperson und lösen Aufgaben. Aber: Die Lehrperson gibt nicht mehr vor, wann, welche und wieviele Aufgaben gemacht werden. Sie korrigiert sie auch nicht. Die Lernenden lösen selbständig anhand eines «Aufgabenpots» die für sie relevanten Übungen und reflektieren anhand der gleichbleibenden drei Fragen den Lerninhalt, stellen den Bezug zu ihrer Lehre her und halten fest, welche Schwierigkeiten sie allenfalls überwinden mussten. 

Intro Animation Züri Wappen