Hier finden Sie eine Übersicht zu Kompetenzen von Lehrpersonen im Zusammenhang mit KI in der Bildung.
Die auf dieser Seite dargestellten Inhalte sind eine 1:1 Übertragung der als pdf vorliegenden Ergänzung zum DigCompEdu Rahmenwerk.
Die Ergänzung wurde vom AI Pioneers Projekt erstellt.

Einführung der KI in die Bildung


Künstliche Intelligenz (KI) ist ein Bereich der Informatik, der sich mit der Entwicklung von Systemen beschäftigt, für die normalerweise menschliche Intelligenz erforderlich ist. Zu diesen Aufgaben gehören Lernen, logisches Denken, Problemlösung, Wahrnehmung und Sprachverständnis. KI ist ein weites Feld, das verschiedene Ansätze und Technologien umfasst.

Weiter

01
Berufliches Engagement


Bei den KI-Kompetenzen geht es um die Fähigkeit zur Nutzung von KI-Tools für berufliche Entwicklung, Kommunikation und Zusammenarbeit. Hierzu gehören die Nutzung von KI für persönliche Lernnetzwerke, die Aktualisierung von KI-Fortschritten im Bildungsbereich und der Einsatz von KI-gestützten Kommunikationstools für die Zusammenarbeit mit Kollegen und Interessengruppen.

Weiter

04
Bewertung



Die KI-Kompetenz bei der Bewertung umfasst den Einsatz von KI-Tools für eine effiziente und effektive Bewertung der Lernenden. Dies kann automatisierte Benotungssysteme, KI-gesteuerte Analysen zur Bewertung des Lernfortschritts und den Einsatz von KI zur Bereitstellung von personalisiertem Feedback und Unterstützung umfassen.



Weiter

02
Digitale Ressourcen


Hier geht es um die Erstellung, Bewertung und Anpassung von KI-gestützten digitalen Bildungsressourcen. Lehrkräfte müssen verstehen, auf welche Weise sie KI-Tools zur Entwicklung und Anpassung von Lernmaterialien einsetzen, die Qualität von KI-generierten Inhalten bewerten und digitale Ressourcen verantwortungsvoll verwalten und weitergeben können.

Weiter

05
Förderung der Lernenden



KI-Kompetenzen beziehen sich auf die Nutzung von KI, um unterschiedlichen Lernbedürfnissen und -stilen gerecht zu werden und Inklusion und Barrierefreiheit zu fördern. Lehrkräfte können KI nutzen, um besondere Bildungsbedürfnisse zu unterstützen, selbstgesteuertes Lernen zu erleichtern und kritisches Denken über KI und ihre Auswirkungen zu fördern.


Weiter

03
Lehren und Lernen


KI-Kompetenzen umfassen hier die Integration von KI in Lehrstrategien und Lernaktivitäten. Lehrkräfte benötigen KI, um personalisierte Lernerfahrungen zu unterstützen, KI-Tools für interaktiven und ansprechenden Unterricht einzusetzen und zu verstehen, wie KI in verschiedenen Bildungssituationen helfen kann.


Weiter

06
Förderung der digitalen Kompetenz der Lernenden


KI-Kompetenzen sind für Lehrkräfte von entscheidender Bedeutung, um Lernenden bei der Entwicklung ihrer digitalen Kompetenz zu helfen. Dazu gehört die Vermittlung von Kenntnissen über KI-Konzepte, ethische KI-Nutzung, Datenkompetenz und die Rolle der KI in der Gesellschaft. Sie sollten die Lernenden auch bei der kritischen Bewertung von KI-generierten Informationen und beim Verständnis der Grenzen und Vorurteile von KI anleiten.

Weiter

Transversale Fähigkeiten für Lehrkräfte


Transversale Fähigkeiten, auch bekannt als Soft Skills oder Fähigkeiten des 21. Jahrhunderts, sind für Lehrkräfte von entscheidender Bedeutung, um Künstliche Intelligenz (KI) effektiv in ihre Lehrpraxis zu integrieren und zu nutzen. Diese Fähigkeiten ergänzen das technische Wissen und sind unerlässlich, um die Komplexität und Dynamik von KI in der Bildung zu bewältigen.

Weiter

Ergänzung des DigCompEDU Rahmenwerks
Die auf dieser Seite dargestellten Inhalte sind eine 1:1 Übertragung der als pdf vorliegenden Ergänzung zum DigCompEdu Rahmenwerk. Die Ergänzung skizziert die Fähigkeiten und Kompetenzen von pädagogischen Fachkräften im Zusammenhang mit KI in der Bildung.
Es wurde vom AI Pioneers Projekt erstellt. Das AI Pionieers Projekt im Rahmen der ERASMUS+ zukunftsorientierten Projekte ist eine vielseitige Initiative, die darauf abzielt, künstliche Intelligenz (KI) in der Bildung zu integrieren, insbesondere in der Erwachsenenbildung und der beruflichen Aus- und Weiterbildung (VET). Das Projekt ist von der Europäischen Union kofinanziert.
Die geäußerten Ansichten und Meinungen entsprechen jedoch ausschließlich denen des Autors bzw. der Autoren und spiegeln nicht zwingend die der Europäischen Union oder der Europäischen Exekutivagentur für Bildung und Kultur (EACEA) wider. Weder die Europäische Union noch die EACEA können dafür verantwortlich gemacht werden.

Intro Animation Züri Wappen