Künstliche Intelligenz, #schuleverantworten, 2024_1

Die Publikation (siehe weiter unten) der PH-Niederösterreich bietet auf 210 Seiten 32 Publikationen zum Thema "Künstliche Intelligenz" im Bildungsbereich.
Die 32 Zusammenfassungen bieten einen Überblick über die vielfältigen Themen und Perspektiven zur Nutzung von KI im Bildungskontext und helfen Ihnen, die für Ihre vertiefte Auseinandersetzung relevanten Publikationen zu identifizieren.
Die Zusammenfassungen wurden mit ChatGPT-4o erstellt und alle Titel und Autoren überprüft. Sollten in den Zusammenfassungen Diskrepanzen zum Originaltext zu erkennen sein, bitte ich um eine Nachricht an vernetzt@dlh.zh.ch.

ChatGPT-4o Prompt: Das angehängte Dokument zeigt 32 Publikationen, die sich alle mit künstlicher Intelligenz im Bildungskontext beschäftigen. Ich hätte gerne eine kurze Zusammenfassung jeder dieser Publikationen in 3 Sätzen. Ausserdem brauche ich den Titel und die Autoren. Bleib bitte bei den einzelnen Publikationen und vermische sie nicht. Achte auf Exaktheit. Bei den Publikationen gibt es Zwischentitel. Übernimm bitte die Zwischentitel. Ich möchte aus der Zusammenstellung erkennen, mit welcher Publikation ich mich vertiefter auseinander setzen muss. Ich bin eine Lehrperson der Sekundarstufe II und möchte alles zur Nutzung von generativer KI im Unterricht herausfinden. [28.05.2024, André Dinter]

Führungskultur

1. Schule und Unterricht im Zeitalter Künstlicher Intelligenz (KI): Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Implementation; oder: KI ist gekommen, um zu bleiben

  • Autor: Rolf Kretschmann
  • Zusammenfassung: Diese Publikation untersucht die nachhaltige Implementierung von KI in Schulen. Kretschmann argumentiert, dass KI als Game-Changer die Wissensvermittlung, Prüfungsformate und die Rolle der Lehrkräfte transformiert. Er betont die Notwendigkeit einer strukturellen Anpassung auf Makro-, Meso- und Mikro-Ebene.

2. Künstliche Intelligenz im Bildungsbereich: Ist KI eine Chance oder ein Jobkiller?

  • Autoren: Patrick Benkö, Sandra Waltl
  • Zusammenfassung: Benkö und Waltl diskutieren die Potenziale und Risiken von KI im Bildungswesen. Sie betonen, dass KI personalisiertes Lernen und verbesserte Bildungsinhalte ermöglicht, aber auch ethische und datenschutzrechtliche Herausforderungen mit sich bringt. Die Autoren fordern eine ausgewogene Betrachtung von Chancen und Risiken.

3. Chat-GPT, DeepL und Co. im Unterricht: Herausforderung und Anwendung in der beruflichen Grundbildung am Beispiel der Kaufleute in der Schweiz

  • Autoren: Dominic Hassler, Reto Wegmüller
  • Zusammenfassung: Diese Arbeit untersucht die Anwendung von generativer KI in der kaufmännischen Ausbildung. Hassler und Wegmüller stellen verschiedene KI-Tools vor und diskutieren deren Nutzen und Herausforderungen im Unterricht. Sie bieten konkrete Beispiele und Thesen zur Integration von KI in die berufliche Bildung.

4. Assistive Technologien und Künstliche Intelligenz: Ein KI-Kompetenzmodell zum Einsatz im Klassenzimmer

  • Autoren: Lea Schulz, Christa Schmid-Meier
  • Zusammenfassung: Schulz und Schmid-Meier präsentieren ein Modell für den Einsatz von KI zur Unterstützung von Schülern mit besonderen Bedürfnissen. Sie zeigen, wie KI-Technologien helfen können, individuelle Lernprozesse zu fördern. Die Autoren betonen die Bedeutung der Lehrerfortbildung für den effektiven Einsatz dieser Technologien.

5. Schreiben lassen statt Abschreiben? Herausforderungen der schulischen Prüfungs- und Aufgabenkultur in Zeiten generativer KI

  • Autor: Tobias Röhl
  • Zusammenfassung: Röhl analysiert die Auswirkungen generativer KI auf Prüfungen und Hausaufgaben. Er diskutiert, wie KI die Art und Weise verändert, wie Schüler Texte erstellen und wie Lehrkräfte diese bewerten. Röhl schlägt neue Prüfungsformate vor, die die Nutzung von KI berücksichtigen.

6. Bildung im Kontext der digitalen Transformation in Deutschland, Österreich und der Schweiz: Überblick über zentrale Studien und Ergebnisse

  • Autoren: Stephan Gerhard Huber, Uschi Klein, Isabella Lussi, Nadine Schneider, Juliana Hoffmann, Anushari Wathiyage Don
  • Zusammenfassung: Diese Publikation bietet einen umfassenden Überblick über die digitale Transformation des Bildungswesens. Die Autoren analysieren zentrale Studien und zeigen die Bedeutung der Digitalisierung für die Bildungsentwicklung auf. Sie diskutieren verschiedene Modelle und Ansätze zur Integration von KI in Schulen.

7. „KInklusion“: Chancen der künstlichen Intelligenz für inklusive Pädagogik

  • Autorin: Sabine Höflich
  • Zusammenfassung: Höflich untersucht die Potenziale von KI für die inklusive Bildung. Sie zeigt, wie KI-Technologien helfen können, Barrieren abzubauen und Chancengleichheit zu fördern. Die Autorin betont die Notwendigkeit einer ethischen und reflektierten Anwendung von KI.

8. Chancen und Potenziale von Künstlicher Intelligenz (KI) und Learning Analytics (LA) auf inklusive Begabungsförderung

  • Autorin: Tamara Rachbauer
  • Zusammenfassung: Rachbauer analysiert die Synergien zwischen KI und Learning Analytics zur Förderung inklusiver Begabungen. Sie diskutiert, wie diese Technologien individualisierte Lernprozesse unterstützen können. Die Autorin hebt die Bedeutung der Datenanalyse für die gezielte Förderung von Schülern hervor.

9. Wettrüsten, oder was? Über den strategischen Umgang der Schule mit KI. Ein Essay

  • Autor: Thomas Nárosy
  • Zusammenfassung: Nárosy reflektiert über den strategischen Umgang von Schulen mit KI. Er betont die Notwendigkeit einer bewussten und reflektierten Integration von KI in den Bildungsalltag. Der Autor diskutiert ethische, soziale und pädagogische Implikationen der KI-Nutzung.

Aus der Praxis für die Praxis

10. Artificial Intelligence Literacy für Lehrende: Die Ergebnisse der KI-Akzeptanzstudie zeigen uns den Bedarf an Fort- und Weiterbildung

  • Autor: Gerhard Brandhofer
  • Zusammenfassung: Brandhofer präsentiert die Ergebnisse einer Studie zur Akzeptanz von KI unter Lehrkräften. Die Studie zeigt den hohen Bedarf an Fort- und Weiterbildungen im Umgang mit KI auf. Der Autor empfiehlt konkrete Maßnahmen zur Schulung und Unterstützung von Lehrenden.

11. Prompt Engineering: Die Kunst, KI-Systeme zu steuern

  • Autorin: Sandra Breitenberger
  • Zusammenfassung: Breitenberger beschreibt die Technik des Prompt Engineerings zur Steuerung von KI-Systemen. Sie erläutert, wie durch gezieltes Prompting die Effektivität von KI-Anwendungen im Unterricht erhöht werden kann. Die Autorin gibt praktische Tipps und Beispiele für den Einsatz von Prompt Engineering.

12. Integration von Künstlicher Intelligenz in die Bildungs- und Berufsorientierung: Eine explorative Studie zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Life Design Seminar

  • Autoren: Holger Stärz, Michael Kurz
  • Zusammenfassung: Stärz und Kurz untersuchen den Einsatz von KI im Life Design Seminar zur Unterstützung der Berufsorientierung. Sie zeigen, wie KI-Technologien Schülern bei der Karriereplanung helfen können. Die Autoren präsentieren praktische Anwendungsbeispiele und evaluieren deren Wirksamkeit.

13. „So einen Test haben wir noch nie geschrieben“: Kompetenzorientierte KI-Prüfungen in den Fächern Politik und Geschichte

  • Autor: Dominik Herzner
  • Zusammenfassung: Herzner diskutiert die Implementierung von KI-gestützten, kompetenzorientierten Prüfungen. Er zeigt, wie KI zur Gestaltung fairer und individueller Prüfungsformate genutzt werden kann. Der Autor beschreibt konkrete Fallbeispiele und deren Evaluation.

14. Generative KI in der 6.–9. Klasse verstehen, anwenden und reflektieren: Ein Forschungsbericht

  • Autorinnen: Janine Trütsch, Larissa Meyer-Baron
  • Zusammenfassung: Trütsch und Meyer-Baron berichten über die Anwendung generativer KI in der Mittelstufe. Sie betonen die Bedeutung von KI-Kompetenzen und deren frühzeitige Förderung. Die Autorinnen stellen methodische Ansätze und praktische Beispiele vor.

15. Shadowing, KI, Reflexion, gelebte Praxis und bildungspolitische Themen – alles unter einen Hut gebracht: Überlegungen zu einer KI-integrierenden Lehrveranstaltung

  • Autorinnen: Birgit Schmiedl, Petra Heißenberger
  • Zusammenfassung: Schmiedl und Heißenberger diskutieren die Integration von KI in Lehrveranstaltungen. Sie betonen die Herausforderungen und Chancen einer solchen Integration. Die Autorinnen präsentieren praktische Beispiele und reflektieren über deren Umsetzung.

16. Führungskultur in Schulen: Wie können Führungskräfte die Entwicklung und Umsetzung innovativer Lehrmethoden fördern?

  • Autorinnen: Erika Frühwald, Corina Schwarz
  • Zusammenfassung: Frühwald und Schwarz untersuchen die Rolle von Führungskräften bei der Förderung innovativer Lehrmethoden, einschließlich KI. Sie betonen die Bedeutung einer unterstützenden Führungskultur. Die Autorinnen geben Empfehlungen für Schuladministrationen und -leitungen.

17. Digitale Medienkompetenz #social-media@school: Wie können schulische Führungskräfte die Herausforderungen, die sich durch den Einsatz von sozialen Medien und Online-Plattforman im schulischen Umfeld ergeben, bewältigen?

  • Autoren: Brigitte Kremser, Christian Raith
  • Zusammenfassung: Kremser und Raith beleuchten die Herausforderungen und Strategien im Umgang mit sozialen Medien und Online-Plattformen in Schulen. Sie betonen die Notwendigkeit digitaler Medienkompetenz bei Lehrern und Schülern. Es werden praktische Ansätze zur Integration digitaler Medien in den Unterricht vorgestellt.

18. Inklusive Führungskultur: Welche Herausforderungen sehen schulische Führungskräfte im Umgang mit der Vielfalt der Schüler*innenschaft und wie können sie ein inklusives Klima in der Schule fördern?

  • Autorinnen: Patricia Baumgartner, Michaela Gallistl
  • Zusammenfassung: Baumgartner und Gallistl diskutieren die Herausforderungen und Strategien zur Förderung eines inklusiven Klimas in Schulen. Sie betonen die Bedeutung von Diversität und Inklusion im Schulalltag. Die Autorinnen geben konkrete Empfehlungen und Best Practices.

19. Schüler*innen mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen – eine zentrale Herausforderung im VS-Schulalltag: Wie können schulische Führungskräfte mit der steigenden Anzahl von Schüler*innen umgehen, die besondere pädagogische Unterstützung brauchen?

  • Autorinnen: Angelika Szelinger, Julia Wisser-Schranz
  • Zusammenfassung: Szelinger und Wisser-Schranz analysieren die Herausforderungen im Umgang mit Schülern mit besonderen Bedürfnissen. Sie betonen die Notwendigkeit spezialisierter Unterstützungsmaßnahmen. Die Autorinnen geben Empfehlungen für eine effektive Förderung und Integration.

20. Schlüsselrolle Schulleitung: Gemeinsam für ein gesundes Schulklima: Schulische Führungskräfte setzen auf Work-Life Balance im Lehrer*innenteam

  • Autorinnen: Susanne Braun, Astrid Schweighofer
  • Zusammenfassung: Braun und Schweighofer untersuchen die Rolle der Schulleitung bei der Förderung eines gesunden Schulklimas. Sie betonen die Bedeutung von Work-Life Balance für das Lehrpersonal. Die Autorinnen geben praktische Empfehlungen für schulische Führungskräfte.

21. Strategien für Lehrer*innenmotivation: Welche Strategien können schulische Führungskräfte einsetzen, um das Lehrer*innenteam zu motivieren und zu stärken, insbesondere in Zeiten erhöhten Arbeitsdrucks?

  • Autoren: David Frankenstein, Carina Thaler
  • Zusammenfassung: Frankenstein und Thaler diskutieren Strategien zur Motivation von Lehrkräften. Sie betonen die Bedeutung von Anerkennung und Unterstützung in Zeiten erhöhten Arbeitsdrucks. Die Autoren geben konkrete Empfehlungen zur Förderung der Lehrer*innenmotivation.

22. Bürokratische Herausforderungen: Wie können schulische Führungskräfte mit bürokratischen Herausforderungen und administrativen Belastungen umgehen, um mehr Zeit für pädagogische Führung zu haben?

  • Autorinnen: Martina Schindler, Senta Paul
  • Zusammenfassung: Schindler und Paul analysieren die bürokratischen Herausforderungen im Schulalltag. Sie betonen die Notwendigkeit effizienter Verwaltungsprozesse zur Entlastung der Lehrkräfte. Die Autorinnen geben Empfehlungen zur Optimierung administrativer Aufgaben.

23. Psychische Gesundheit: Welche Maßnahmen können schulische Führungskräfte ergreifen, um die psychische Gesundheit von Lehrenden, Schüler*innen sowie anderen Mitarbeitenden in der Schule zu fördern?

  • Autorinnen: Romina Diertl, Sandra Edelbacher, Melanie Rodler
  • Zusammenfassung: Diertl, Edelbacher und Rodler untersuchen Maßnahmen zur Förderung der psychischen Gesundheit im schulischen Umfeld. Sie betonen die Bedeutung eines ganzheitlichen Ansatzes zur Unterstützung von Lehrkräften und Schülern. Die Autorinnen geben konkrete Empfehlungen zur Förderung des Wohlbefindens.

24. Lehrer*innenmangel an Schulen: Wie können schulische Führungskräfte mit dem Lehrer*innenmangel und der Personalrekrutierung an der Schule umgehen?

  • Autorinnen: Angela Hübl, Marina Cibusch
  • Zusammenfassung: Hübl und Cibusch analysieren Strategien zur Bewältigung des Lehrermangels. Sie betonen die Notwendigkeit proaktiver Personalrekrutierung und -bindung. Die Autorinnen geben Empfehlungen zur Sicherstellung einer ausreichenden Lehrkräfteversorgung.

Im Gespräch mit

25. KI – die Revolution des Lernens? Im Gespräch mit Senad Bećirović

  • Autorin: Edda Polz
  • Zusammenfassung: Im Gespräch mit Senad Bećirović werden die revolutionären Potenziale von KI im Bildungsbereich diskutiert. Bećirović betont die transformative Kraft von KI und deren Einfluss auf Lernprozesse. Die Diskussion hebt sowohl Chancen als auch Herausforderungen hervor.

26. KI – das Beste, das Schlechteste oder das Letzte – wir haben es in der Hand: Im Gespräch mit Eckehard Quin

  • Autorin: Isabella Zins
  • Zusammenfassung: Im Gespräch mit Eckehard Quin werden die extremen Perspektiven auf KI im Bildungsbereich beleuchtet. Quin diskutiert die besten und schlimmsten Szenarien der KI-Nutzung. Die Autorin hebt die Bedeutung menschlicher Kontrolle und ethischer Überlegungen hervor.

27. Profitieren von maschineller Intelligenz – Bildungsgerechtigkeit und KI: Im Gespräch mit Gerhard Brandhofer

  • Autorin: Petra Heißenberger
  • Zusammenfassung: Heißenberger und Brandhofer diskutieren die Rolle von KI bei der Förderung der Bildungsgerechtigkeit. Brandhofer betont die Potenziale von KI zur Unterstützung benachteiligter Schüler. Die Diskussion beleuchtet auch die Herausforderungen und ethischen Fragen.

28. Künstliche Intelligenz – Chancen für den Fremdsprachenunterricht: Im Gespräch mit Matthias Klammer und Ralf Mühlböck

  • Autorin: Michaela Tscherne
  • Zusammenfassung: Im Gespräch mit Matthias Klammer und Ralf Mühlböck werden die Chancen von KI im Fremdsprachenunterricht erörtert. Die Diskussion zeigt, wie KI den Sprachunterricht personalisieren und verbessern kann. Die Autorin hebt praktische Anwendungen und Erfolgsbeispiele hervor.

29. How to use Artificial Intelligence (AI): Im Gespräch mit Paul Finnerty

  • Autorin: Michaela Tscherne
  • Zusammenfassung: Paul Finnerty erklärt im Gespräch, wie KI im Bildungsbereich effektiv eingesetzt werden kann. Er betont die Notwendigkeit einer sorgfältigen Implementierung und kontinuierlichen Anpassung. Die Autorin hebt praktische Tipps und Empfehlungen hervor.

Kultur macht Schule

30. Natur und Kultur XII: Im Chat mit ChatGPT über Natur & Kultur

  • Autorin: Carmen Sippl
  • Zusammenfassung: Sippl diskutiert im Chat mit ChatGPT die Verknüpfung von Natur und Kultur durch KI. Die Unterhaltung zeigt, wie KI genutzt werden kann, um komplexe Themen zugänglich zu machen. Die Autorin hebt die didaktischen Potenziale solcher Interaktionen hervor.

31. Kunst und KI: Künstlerische Imagination vs. künstliche Imitation?

  • Autorin: Christina Schweiger
  • Zusammenfassung: Schweiger untersucht die Rolle von KI in der Kunst und den Unterschied zwischen künstlerischer Imagination und künstlicher Imitation. Sie diskutiert, wie KI in kreativen Prozessen eingesetzt werden kann. Die Autorin beleuchtet ethische und ästhetische Fragen.

32. Über menschliche KI und unmenschliche Bildung: Ein Frankensteinmoment

  • Autor: Mike Haefliger
  • Zusammenfassung: Haefliger reflektiert über die Auswirkungen von KI auf Bildung und stellt kritische Fragen zur Menschlichkeit in der digitalen Ära. Er diskutiert die Gefahren einer unreflektierten KI-Nutzung. Der Autor hebt die Notwendigkeit ethischer Überlegungen hervor.

Intro Animation Züri Wappen